1. FÜR WEN?

Graphic Recording eignet sich themenunabhängig für eine Vielzahl von Gesprächsgruppen. Öffentliche oder auch interne Themen, firmenspezifische Entwicklungen, politische Inhalte, Stadtentwicklung, Bildungsvermittlung, Innovationsrunden, alles um das Thema Design Thinking, und, und, und …

2. SPRACHE?

Wir decken Deutsch und Englisch ab. Bitte kontaktieren Sie uns für Empfehlungen von Kollegen in weiteren Sprachen.

3. BRIEFING?

Wir benötigen ein Briefing vor der Veranstaltung. Vor Allem ist es wichtig zu wissen, was Sie mit Ihrer Veranstaltung erreichen möchten und was Sie sich von einem Graphic Recording erhoffen. Eine grobe Vorstellung der Themen ist ausreichend – bitte keine 50-seitigen PowerPoints … Außerdem brauchen wir einen ausgearbeiteten Tagesplan mit Unterpunkten mit den jeweiligen Zeiten, den Namen der Redner*Innen und der Moderatoren*Innen.

4. GRUPPENGRÖSSE?

Zwei Teilnehmer sind schon eine Gruppe, es können aber auch auch gerne mehrere 100 sein. Bei Vorträgen ist die Teilnehmerzahl nicht relevant. Finden allerdings Workshops/Gruppengespräche parallel statt, braucht es mehrere Recorder. Bei nur fünf minütigen Workshop-Präsentationen ist die Zeit zu knapp, um Ergebnisse sinnvoll und vollständig darzustellen. Siehe auch Punkt 12.

5. WAS LIVELY LINES VOR DER VERANSTALTUNG WISSEN MUSS?

Welcher Art ist Ihre Veranstaltung? Was wollen Sie mit der Veranstaltung erreichen? Wie viele Teilnehmer*Innen erwarten Sie? Gibt es reine Vorträge oder auch Arbeitsgruppen/World Cafes, und wie viele? Laufen die parallel? Und wie viel Zeit hat jede Gruppe für die Diskussion und die anschliessende Präsentation? Wir bereiten uns vor. Bitte schicken Sie uns Ihre Informationen spätestens eine Woche vor der Veranstaltung zu. 6. Wie läuft der Prozess des Graphic Recordings ab? Wir sind bekannt für unsere umsichtige Vorbereitungsarbeit und die Einpassung der Visualisierung in die Prozesse und die Kommunikation, die in Ihrer Organisation ablaufen. In dieser Phase fragen wir nach Ihren Zielen. Während des Live-Events sind wir normalerweise stiller Begleiter Ihrer Konferenz, Ihres Meetings oder Ihres Workshops. Wir visualisieren alles und schreiben auf, worüber gesprochen wird. Ihr Event läuft wie gewohnt ab, Sie brauchen Ihre Agenda nicht zu ändern. Allerdings empfiehlt sich, einen Zeitraum für die Betrachtung mit einzuplanen, falls Sie keine Pausen haben. Das Produkt ist final, sobald am Ende des Meetings die letzten Worte gesprochen wurden. Ab dann können unsere Ergebnisse präsentiert werden.

7. WAS SOLLTE DER VERANSTALTER BEREITSTELLEN?

Stabile Stellwände oder andere geeignete Wände, an der Lively Lines die Zeichnungen hängen kann. Bitte nehmen Sie unbedingt in die Planung mit auf, wo die Stellwände stehen, damit die Teilnehmer bequemen Zugang zu den Ergebnissen haben. Hier eignet sich am Besten ein Platz neben der Essens- oder Kaffeeausgabe. Wie viel Platz oder Stellwände wir benötigen, hängt von der Länge der Veranstaltung ab. Die Faustregel ist 1 Stellwand (1 m2) pro Stunde Recorden. Außerdem benötigen wir einen kleinen Tisch und Stühle, wo sich wir uns über die Dauer der Veranstlatung einrichten können. Wir brauchen eine Stunde vor Eventbeginn, um uns im Raum vorzubereiten. Unsere Schreibmaterialien sind in unserem Honorar enthalten, wir bringen sie selbst mit. 8. Vorstellung: Bei der Anmoderation einer Veranstaltung ist es sinnvoll, den anwesenden Graphic Recorder vorzustellen. Durch die kurze Erklärung, wozu er/sie da ist, bauen Sie Verwirrung ab und Werben bereits für das gezeichnete Ergebnis. Bitte planen Sie ebenso einen kurzen Hinweis in der Moderation am Ende der Veranstaltung mit ein. Falls es keine Pause gibt, sollten Sie auch ausgewiesene Zeit zur Betrachtung am Ende der Veranstaltung mit einplanen. 9. Was passiert mit den Grafiken nach unserer Session? Die Grafiken gehören nach unserer Session Ihnen. Sie bekommen die Originale, haben allerdings die Nutzungsrechte nach der Creative Commons Lizenz (Siehe Punkt 10). Fühlen Sie sich also frei, diese für Ihre interne und externe Dokumentation zu verwenden. In unserem Honorar inbegriffen ist eine Beratung, wie Sie die Bilder nach dem aktuellen Event nachhaltig nutzen können.

10. BILDRECHTE?

Wir arbeiten aber unter einer Creative Commons Lizenz. Die entstandenen Bilder oder Ausschnitte der Bilder sowie Fotos davon können vom Auftraggeber unter einer Creative Common-Lizenz/ Variante Namensnennung des Zeichners bei Verwendung – nicht kommerzielle Verwendung/ Version3.0 – genutzt werden. www. creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/legalcode Bei Verwendung der Bilder und Illustrationen (digital oder analog) muss Lively Lines genannt werden. „Nicht kommerzielle Verwendung“ bedeutet, dass Arbeitsergebnisse nicht für kommerzielle Kampagnen oder dergleichen genutzt werden dürfen. Bei Missachtung erlauben wir uns eine nachträgliche Rechteberechnung im Umfang der unerlaubten Nutzung.

11. MEHRERE GRAPHIC RECORDER?

Sind für manche Veranstaltungen sinnvoll. Wir sind untereinander sehr gut vernetzt und empfehlen Ihnen gerne kompetente Kollegen. So auch, falls wir einmal schon ausgebucht sind. 12. REISEN? Lively Lines legt großen Wert auf umweltschonendes Reisen, so dass wir nach Möglichkeit den Zug nutzen. Reise-und Übernachtungskosten trägt der Veranstalter. Ab 4 Stunden berechnen wir die Fahrtkosten zur Hälfte mit. Fahrtzeiten außerhalb des Veranstaltungstages werden als weiterer Arbeitstag berechnet.

13. WAS KOSTET DAS?

Die Kosten richten sich nach Art der Veranstaltung und auch des Veranstalters. Graphic Recorder berechnen im Allgemeinen Tagessätze, keine Stundensätze. Auch wenn die Vorträge, die gezeichnet werden sollen, nur 4 Stunden dauern, ist es dennoch wichtig, die Vorreden zu hören (bestes Briefing !!) Bitte bedenken Sie auch, dass der Graphic Recorder sich im Vorfeld schon mit den Themen beschäftigt und evtl viel Zeit in Zügen, Flugzeugen und wartend zwischen aktiven Veranstaltungsphasen verbringt in denen er keine anderweitigen Aufträge bearbeiten kann. Wir unterstützen Unternehmen und Stiftungen, die sich für Soziales, Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzen, indem wir Rabatte geben. Bitte sprechen Sie uns darauf an.

14. BUCHUNGEN?

Wird Lively Lines für einen konkreten Termin angefragt, halten wir diesen so lange frei, bis von irgendeiner Seite eine verbindliche Zusage erfolgt. Das kann per schriftlichem Vertrag oder per E-Mail geschehen.

15. STORNO?

Bei kurzfristigen Absagen (innerhalb einer Woche vor der Veranstaltung) berechnet Lively Lines bis zu 80% des vereinbarten Angebotspreises.

16. ANIMIERTE VIDEOS?

Diesen Service bieten wir Ihnen auch gerne an. Wir arbeiten mit Profis aus der Erklärfilmbranche zusammen. Kontaktieren Sie uns mit Ihrem Anliegen gerne unter: hello (at) livelylines.com

17. ZIELGRUPPE?

Lively Lines arbeitet für die Zielgruppen Führungskräfte, Projektmanager, Changemanager, Eventmanager, Moderatoren und Speaker, Agenturen und Verlage. Für Branchen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Umwelt, Regenerative Energien, Verbraucher, Stadtentwicklung, Kulturträger, NGOs und Regierung. Die Eventtypen umfassen interne Meetings, Strategiesessions, Führungs- und Vorstandssitzungen, interne oder öffentliche Reden, Konferenzen, World Cafés usw.